Anzeige
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Eine Ehe in gefangenschaft oder eine glückliche Fügung ? • Absender: Naofa Trodaí, 09.04.2010 14:11

Er lauscht ihren Worten unberührt von dem Versuch sich gegen seine Verletzungen wehren zu können , in seinen Verstand jedoch wusste er das sie etwas gefragt hatte , was er sich selbst nicht erklären konnte , mit der Frage , Was willst Du hier ? , traf sie bei ihm die Verwirrung in seinem Kopf , denn er konnte sich die Frage nicht beantworten , jedoch eine Ehrliche Antwort würde sie ohne hin nicht von ihm ernten, dafür war Zane sich zu fein , er war sich zu stolz um darüber nachzudenken und blieb lieber das Arschloch für das ihn ohne hin jeder hielt. Er verstand dann sie diese Hochzeit nicht wollte , das dies nicht ihr Wille sondern der des Drakan Systems ist , der Wille ihres Vaters , denn Zane wusste das sie alle Clarissa für Unnatürlich hielten , er wusste das auch sie als Aussenseiter galt , vermutlich war dies der Grund wieso er so gut mit ihr zurecht kam auch wenn er seine Art nicht deutlich veränderte so war sie dennoch die einzige dessen Geselschaft er erduldete , zumindest was die Drakans anging , den seines gleichen hasste Zane beinahe abgrundtief. Zane blickte ihr nach und verfolgte ihre Schritte , sie sah zerbrechlich aus , traurig , einsam und gedemütigt, ihr zittern entfiel ihm nicht genau so wenig wie das frösteln , doch tröstung konnte er ihr nicht schenken , denn irgendetwas in ihm genoss den anblick das er es nicht war den man so verletzte , irgendein Teil seiner Perversität genoss es und dennoch war ein anderer Teil am mitleiden und mitfühlen , ja auch Zane Fiandro brachte Mitgefühl auf , auch wenn es nicht öffentlich war , so konnte er dieses Gefühl verstehen. ' Ich bin keines weges gekommen um dich zu Demütigen , ich denke der Gang zum Altar wird Demütigung genug sein . ' sprach er darauf hin und gab sich recht kühl . ' Ich reise nach London zurück und weis sonst irgendeiner wieso ich dir das erzähle , jedoch wollt ich mich verabschieden und mitteilen das ich die Einladung zur Hochzeit nicht annehmen kann , und weil ich das regiment und den Hofe kenne , das sie es dir ohne hin nicht mitteilen werden wollte ich dies Persöhnlich tun , zudem konnte ich Theressa so noch eine Abfuhr verpassen , also hatte dies doch noch etwas Sinnvolles . ' gab er unbekümmert von sich . Zane ging nun von der Wand weg und ein wenig durch das Zimmer . Er schweigte dabei und blickte den Spiegel an und musterte ihre Erscheinung von hinten . Wieso er sich länger dort aufhielt als er musste wusste er nicht zu erklären , er stellte sich solche Fragen schon lange nicht mehr , alles was er tat hatte einen Grund und dieser wird schon richtig sein , auch wenn er ihn nicht erklären konnte oder wollte . Zane nahm ein Buch von dem Schreibtisch an der Wand und blickte den Einband an . ' Es ist grausam in diesem Haus zu Leben , grausam die Tochter dieses Mannes zu sein , und Grausam anders zu sein als alle anderen nicht ? Auch für dich ist es Grausam nicht die Freiheit zu erleben die man sich wünscht ' sagt er unberührt und legt das buch auf den Stappel mit den anderen . Zane benutzte oft Wörter und Sätze ohne zu wissen wieso er dies grade in dem Augenblick sagte , reden ohne nachzudenken war er Profi drin geworden . Nichts desto trotz fand er ihren Anblick höchst seltsam , nicht das ihr dieses Kleid nicht gestanden hätte , es passte Perfekt zu ihrer Haut , ihrem Haar und ihrer zierlichkeit , doch es war der falsche Grund wieso sie es trug. Zane ging wieder zu Tür und verschloss diese lautlos und drehte sich an dieser herum um Clarissa zu mustern . ' Was wärst du bereit für deine Freiheit zu geben Clarissa ? ' sagte er dann und schritt hinter sie und streifte über den Träger des Kleides . ' Was wäre dir ein Leben außerhalb dieses Geländes Wert ' fragte er beinahe erpressend und so kühl wie er es gelernt hatte , jahrelanges lernen zu erpressen , fordern und zu rauben hatten ihn zu dem gemacht was er war , ein Misser Kerl der kaum irgendwas für andere aufbringen konnte .


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yescoloktoto
Forum Statistiken
Das Forum hat 47 Themen und 134 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen